5 Tipps für einen wundervollen Herbst in München

Unsere 5 Tipps

1. Wandern an der frischen Luft

Wer rastet, der rostet? Nicht mit uns! Weit entfernt von großen Menschenmassen genießen Sie auf einer entspannten Wandertour die wunderschöne Natur rund um München. Wanderrouten gibt es unzählig viele, wir aber empfehlen Ihnen einen Ausflug ins Reintal. Sie starten am Olympia-Skistadion in Garmisch-Patenkirchen und gehen immer der Partnach entlang. In gemütlichen vier bis fünf Stunden geht es über die Bockhütte weiter zur Reintalangerhütte. Hartgesottene ziehen dann noch weiter zur Knorrhütte und finden ihre Unterkunft im Matratzenlager.


2. Eine heiße Angelegenheit: Wellness und Sauna

Die Tage werden merklich kälter und dunkler. Zeit für ein bisschen Wellness. Am besten geht dies im Müller’schen Volksbad. Das erste öffentliche Hallenbad Münchens zählt zu den schönsten Bädern Deutschlands und beheimatet neben einer finnischen Sauna ein römisch-irisches Schwitzbad. Dabei wird der Körper in verschiedenen Räumen schrittweise erhitzt. Kurzzeitige Abkühlung bietet die sogenannte „eiserne Jungfrau“, die aus ihren Metallröhren kaltes Wasser spritzen lässt. Im nahegelegenen Dampfraum mit Kaskadenbrunnen wird dann weiter geschwitzt.


3. Ein ausgiebiger Spaziergang am Nymphenburger Schlosspark

Wenn die Bäume ihr buntes Blätterkleid rund um die kleinen Lustschlösschen anlegen, entsteht eine Kulisse, die das Herz aller Herbst-Liebhaber höherschlagen lässt. Spazieren Sie durch den königlichen Herbst-Schauplatz, genießen Sie das Rascheln der Blätter und das weitläufige Wegenetz.


4. Ein gutes Buch in wunderschöner Umgebung genießen

Ein trüber Herbsttag? Das ist Musik in den Ohren jeder Leseratte. Fall es zu Hause mal zu eintönig sein sollte, verlegen Sie Ihren Lesenachmittag am besten in eines der wunderschönen Lesecafés Münchens. Besonders zu empfehlen ist das „Buch und Bohne“ am Kapuzinerplatz. Hier laden eine große Couch, selbstgebackener Kuchen und für jeden, der seine Lektüre zu Hause gelassen hat, jede Menge Bücher zum ausgiebigen Schmökern ein.


5. Vintage-Shopping auf Nachtflohmärkten

Die kalte Jahreszeit kommt und es wird Zeit für neue Klamotten. Dieses Jahr gibt es aber nicht irgendwelchen neuen Schnickschnack großer Modeketten, sondern ganz besondere Stücke von den vielen Nachtflohmärkten. Ohne großes Geschubse entdecken Sie ab circa 17:00 Uhr den perfekten Kuschelpullover, einen Wintermantel im Retrodesign oder doch etwas ganz anderes: die Vielfalt ist riesig. Und falls der kleine Hunger kommen sollte: Der sich anschließende Streetfoodmarkt hält für jeden Geschmack etwas bereit.


Egal was Sie im Herbst in München planen, in der Pension Fleischmann finden Sie ein gemütliches Bett für die Nacht. Am nächsten Morgen wartet ein reichhaltiges Frühstück auf Sie.




Bilderquelle: © Andrew Mayovskyy - stock.adobe.com



Kontaktdaten

Wochenendtrip München | Tourguide München | Frühstückspension Bayern | Beste Reisezeit München | Sightseeing Tipps München | Günstige Städtetrips München