Genießen Sie die letzten Sommertage in München

Unsere 5 Tipps

1. Sonnenuntergänge, die das Herz erwärmen

Die warme Jahreszeit neigt sich dem Ende zu. Jetzt heißt es: Jeden letzten Sonnenstrahl einfangen. Am besten geht das bei einem romantischen Sonnenuntergang. Schnappt Sie sich Lieblingsmenschen, gerne auch eine gute Freundin oder einen guten Freund, und genießt die zauberhafte Stimmung über den Dächern Münchens. Ein günstiger Tipp hierfür: die TU-Dachterrasse. Bei entspannter Musik und kühlen Getränken kommt hier schnell gute Stimmung auf. Mehr Ruhe und Zweisamkeit genießen Sie auf dem Olympiaberg. Er bietet einen wundervollen Ausblick über die ganze Stadt.


2. Filmgenuss an der frischen Luft: Open Air Kino

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind dieses Jahr schwierig. Da ist ein Freiluftkino eine super Lösung, doch noch die Freuden guter Lautsprecher und den Geruch frischen Popcorns zu erleben. Wir empfehlen das Open Air Kino am Olympiasee. Verbringen Sie einen der letzten lauen Sommerabende mit einem guten Film und guter Gesellschaft. Informieren Sie sich bitte vor dem Besuch über die Sicherheits- und Hygienevorschriften des Kinos. Wir wünschen viel Spaß.

PS: An alle Pärchen: Das Open Air Kino bietet auch kuschlige Love-Seats.


3. Eine Fahrt an den See

Das Münchener Umland bietet wunderschöne Seen. Die Mutigen trauen sich nochmal ins kühle Nass, alle anderen haben die Chance auf eine gemütliche Dampferfahrt. Sie haben auch die Möglichkeit, ein Boot auszuleihen und auf Erkundungstour zu gehen. Unser Tipp: Der Schliersee bietet seinen Besuchern ein idyllisches Panorama und lädt am Ufer zu leckeren, bayerischen Speisen ein. Sollten Sie etwas Ruhigeres bevorzugen, ist der Spitzingsee zu empfehlen. Umrundet von prächtigen Berghängen liegt der dunkelblaue See circa eine Stunde Fahrtzeit von München entfernt. Gerade für Naschkatzen lohnt sich der Weg. In der nahegelegenen Albert-Link-Hütte gibt es den besten Kaiserschmarrn der Region.


4. Eis geht immer

Auch wenn die Sonne nicht mehr vom Himmel brennt: Ein leckeres Eis auf die Hand oder eine gemütliche Pause in der Eisdiele passt doch immer. Liebhaber ausgefallener Genüsse kommen im Eiscafé DoMORI voll auf ihre Kosten. Hier wählen Sie aus Rosenblüte, Safran und Jogurt-Gurke-Dill. Ob allein oder zu zweit: Probieren Sie sich durch die aufregenden Sorten und setzen Sie sich an die Isar. Für Figurbewusste empfiehlt sich das zuckerfreie (und vegane!) Eis von iceDate. Auf Nuss- und Dattelbasis genießen Sie Bananen-, Schoko-Hanf- oder auch Zitrone-Brennnessel-Eis.


5. Der Klassiker: ein Besuch im Biergarten

Mit genügend Abstand ist auch das möglich: ein gemütlicher, sommerlicher Ausklang im Biergarten. Lass Sie bei einem kühlen Weizen die Seele baumeln und genießen Sie bayerische Köstlichkeiten. Hier zwei Geheimtipps für „versteckte“ Biergärten, die ohne Touristenmassen auskommen:


Inselmühle in Untermenzing
Nordwestlich von München lädt der verwunschene Biergarten zu erfrischendem Bier oder einer kleinen Stärkung ein. Das Besondere: Die Inselmühle ist direkt an einem kleinen Bach gelegen.


Taxisgarten in Neuhausen
Hier lautet das Motto: klein aber fein. Ganz ohne Touristen und umringt von vielen Bäumen sitzt man hier in gemütlicher Runde. Sie haben die Möglichkeit, die leckeren Köstlichkeiten vor Ort zu essen oder Ihr eigenes Picknick mitzubringen.


Nachdem Sie München ausgiebig erkundet haben, wartet ein gemütliches Bett und am nächsten Morgen ein leckeres Frühstück in der Pension Fleischmann auf Sie.



Kontaktdaten

Wochenendtrip München | Tourguide München | Frühstückspension Bayern | Beste Reisezeit München | Sightseeing Tipps München | Günstige Städtetrips München