München coronakonform genießen:

die schönsten Parkanlagen zum Spazierengehen

Das Corona-Virus hat München weiterhin fest im Griff. Damit Sie gut durch den „Light-Lockdown“ kommen, haben wir fünf wundervolle Parks und Gärten für Sie zusammengestellt, die zum gemütlichen Flanieren einladen – natürlich mit ausreichend Abstand.


Der Englische Garten: der Klassiker

Kaum eine andere Parkanlage steht so für das Münchener Lebensgefühl wie der Englische Garten. Genießen Sie am Monopteros eine wundervolle Aussicht und die herbstliche Blätterpracht. Vor allem frisch Verliebte haben mit dem tempelartigen Rundbau einen romantischen Treffpunkt gefunden. Alternativ laden die Wasserfälle nahe der Eisbachwellen zu entspanntem Lauschen ein. Lassen Sie die Gedanken schweifen und genießen Sie das tosende Wasser.


Bavariapark: sehenswert und zentral

Passend zur jetzigen Situation gehört der Bavariapark zu den weniger besuchten Parks. Er punktet vor allem mit seiner Skulpturendichte. Von der liegenden Quellennymphe über den ruhenden Faun und bis hin zu Bavaria persönlich kommen hier Kunstliebhaber auf ihre Kosten. Tipp: Zur Stärkung des Immunsystems raten Mediziner zu regelmäßigem Sport. Nutzen Sie die Anlage also ruhig für eine Joggingrunde – Individualsport bleibt auch im November erlaubt.


Westpark: perfekt für Kinder

Auch, wenn die Schulen weiterhin geöffnet sind, fällt den Kleinen immer öfter die Decke auf den Kopf. Hier lädt der Westpark mit seinen wundervollen Gartenanlagen und seiner Freiluftkunst zu einem Familienausflug ein. Im Vorbeispazieren bewundert man hier den Kugelbrunnen „Oblio“ von Christian Tobins im südöstlichen Parkbereich. Im Ostasien-Themenareal heißt der „Guten-Tag“-Brunnen von Makoto Fujiwara seine Gäste willkommen.

Gerade in der Herbstzeit geben die Kunstwerke tolle Fotomotive ab.


Königlicher Hirschgarten: entspannen, wo früher der Adel jagte

Der geschichtsträchtige Garten bietet mit seinen 40 Hektar, seinen teilweise 150 Jahre alten Bäume und wunderbar großen Wiesenflächen ein ideales Ausflugsziel. Tierfreunde bewundern hier Dam- und Muffelwild. Für kleine und große Besucher immer ein Highlight. Ansonsten punktet auch dieser Park mit seiner einmaligen Herbstkulisse und ausreichend vielen Wegstrecken zum „Sich-aus-dem-Weg-Gehen“.


Petuelpark: urban und großzügig

Der Park liegt oberhalb des Petueltunnels direkt über dem mittleren Ring. 2004 eröffnet, dient er vor allem umliegenden Bewohnern als Naherholungsgebiet. Besucher genießen hier statt Autolärm eine urbane Oase. So bieten die rund 7,4 Hektar Raum für Freizeit und Erholung. Dazu sind im ganzen Park (mal mehr mal weniger gut sichtbar) Kunstwerke platziert. Schauen Sie sich einfach mal um.

Die Pension Fleischmann aus München freut sich, Sie im Dezember wieder begrüßen zu dürfen. Achten Sie auf sich und andere. Bleiben Sie gesund.




Bilderquelle: ©Frank Lambert - stock.adobe.com



Kontaktdaten

Wochenendtrip München | Tourguide München | Frühstückspension Bayern | Beste Reisezeit München | Sightseeing Tipps München | Günstige Städtetrips München