Erleben Sie München vom Sofa aus:

Diese Serien sind ein Must-watch

Der Winter kommt? Der Winter ist da, Jon Schnee. Draußen ist es kalt geworden und es zieht uns ins warme Heim. Außerdem: Seit durch Corona alle Weihnachtsmärkte und der Großteil öffentlicher Veranstaltungen wegfällt, sollte man eh zu Hause bleiben. Aber keine Sorge, wir haben Ihnen fünf Serien zusammengestellt, die Ihnen das München-Feeling ins Wohnzimmer holen. Also: Popcorn raus und Fernseher an.


Der Klassiker in Sachen Spannung: Der Münchener „Tatort“

Franz Leitmayr und Ivo Batic machen die bayerische Hauptstadt sonntags endlich wieder sicherer. Egal ob Mord, Entführung oder Drogenhandel: das sympathische Ermittler-Duo nimmt sich jedem Fall an – und das seit 1991. Als Evergreen der deutschen TV-Geschichte zählt der Tatort zu den wichtigsten Abendsendungen. Mit hochkarätigen Regisseuren und Drehbuchautoren reiht sich der Münchener „Tatort“ dabei in die erste Liga ein.


Gute Unterhaltung für den Mädelsabend: „Servus Baby“

Ein Glas prickelnden Prosecco, leckere Snacks und wilde Dramen auf der heimischen Leinwand – das ruft nach der neuen Sendung „Servus Baby“. Die Mini-Serie stammt aus der Feder von Natalie Spinell und ist für all diejenigen gedacht, die die Tücken der Partnersuche und das schöne München in einem haben möchten. Vier Freundinnen kämpfen hier mit ihrem turbulenten Gefühlsleben, dem Problem, die magische „30“ überschritten zu haben und dem alltäglichen Wahnsinn. Köstlich, frech und erfrischend!

Geld, Macht und eine Menge Gerüchte: „Kir Royal“

Er hat sie alle im Blick: Klatschreporter Baby Schimmerlos ist immer auf der Suche nach einer heißen Story in Bayerns Hauptstadt. Die Schönen und Reichen – und die, die es gerne wären – sorgen für genügend Gesprächsstoff und halten den Reporter in „Kir Royal“ ordentlich auf Trapp. Klare Empfehlung für alle Fans von Intrigen, Glitzer und dem wilden Leben der Upper Class.


Lebensnahe Gerechtigkeit: Der Beischläfer

Charlie Menzinger ist vieles: Witwer, Autoschrauber, Lebenskünstler und nun auch Schöffe. Er, der den Glauben an die Gerechtigkeit schon lange verloren hat, blüht im Gericht zum Verfechter der Unschuldigen auf, widerspricht Richtern und interpretiert Paragrafen auf seine ganz eigene Weise. Im Laufe der Geschichte findet er dazu eine neue Bekanntschaft in einer aus Berlin zugereisten Richterin. Hier erleben Sie München mit anderen Augen: mal zurückhaltend, mal unverblümt, aber immer ehrlich. Zu finden ist die Serie auf Amazon Prime.


Egal ob Sie eine Folge die Woche oder einen Binge-Watching-Marathon planen: Diese Geschichten lassen das Herz eines jeden Serien-Fans höherschlagen. Wir wünschen gute Unterhaltung.



Bilderquelle: ©terovesalainen - stock.adobe.com



Kontaktdaten

Wochenendtrip München | Tourguide München | Frühstückspension Bayern | Beste Reisezeit München | Sightseeing Tipps München | Günstige Städtetrips München